Öffnungszeiten Praktische Infos Was ist Wo? Apps Öffentliche Rundgänge Weitere Sprachangebote Barrieren vor Ort FAQ

Newsroom

Aktuelle Meldungen | Dreh- und Fotogenehmigung | Ansprechpartner:innen

Spenden Sie Licht und Wärme Die NS-Überlebende in der Ukraine benötigen akkubetriebene Lampen!

Der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine hat viele Menschen in große Not gebracht, darunter auch Überlebende der nationalsozialistischen Verfolgung.

Trauer um Ivan Ivanji 9. Mai 2024 in Weimar

Wir trauern um einen Freund und doch sind wir voller Freude, diesen Menschen gekannt und mit ihm zusammengewirkt zu haben. Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie, seinen beiden Kindern, Enkelinnen und Enkeln und den Urenkelkindern.

Logo Deutsche Digitale Bibliothek

Archivgut online in der Deutschen Digitalen Bibliothek Gedenkstätte ist Datenpartnerin der DBB

Ab sofort können eine Sammlung von Berichten Überlebender des KZ Buchenwald sowie eine thematische Materialsammlung zur unmittelbaren Nachgeschichte des Konzentrationslagers online recherchiert werden.

Großer Dank an alle Spenderinnen und Spender! Danksagung

Spendenaktion von Jan Böhmermann und Olli Schulz - u. a. für die Bildungsarbeit der Stiftung - erreicht die sagenhafte Rekordsumme von 2.000.000 Euro.

Auf dem Bild sieht man das Logo der Initiative "weltoffenes Thüringen". Das Logo setzt sich aus abgerundeten Speren in Rot, Orange, Gelb, Blau, Grün und Lila zusammen.

Weltoffenes Thüringen Neue Initiative

Nicht nur wir sind in Sorge um die Demokratie und die Achtung der Menschenwürde in unserem Land. Daher engagieren sich über 6.000 Organisationen und Menschen aus dem gesamten Freistaat in der Initiative »Weltoffenes Thüringen«. Wir treten ein für:

Präsentation im Landtag 2

Präsentation im Thüringer Landtag: Zwangsarbeit im Nationalsozialismus Anlässlich des Gedenktages an die Opfer des Nationalsozialismus

Der 27. Januar 2024, der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, ist in Thüringen dieses Jahr erstmals all den Zwangsarbeiter:innen gewidmet, die während des Zweiten Weltkriegs aus ganz Europa für Deutschland Zwangsarbeit leisten mussten.

How to deal with a difficult past? Pädagogische Perspektiven auf Nationalsozialismus, Shoa und den Zweiten Weltkrieg.

Ein Fachseminar für (angehende) Lehrer:innen in den Gedenkstätten Buchenwald und Sachsenhausen (18.-24. Juli 2024) und Auschwitz-Birkenau (2.-6. Oktober 2024)

Ein älterer Mann in Häftlingskleidung kniet vor der Gedenkplatte, an deren Rändern Blumen niedergelegt sind. Er hält eine ukrainische Flagge. Um ihn herum zahlreiche weitere Menschen.

Unterstützung für Überlebende der NS-Verfolgung in der Ukraine Spendenaufruf des neu gegründeten Hilfsnetzwerkes

Der Krieg in der Ukraine hat verheerende Auswirkungen für Millionen von Menschen und die Lage wird immer dramatischer. Auch etwa 42.000 Überlebende von NS-Lagern und Verfolgungsmaßnahmen leben in der Ukraine.

Text auf orangenem Grund: "Die einige Botschaft - Frieden und Freiheit für alle Völke! Dass Frieden die wichtigste Sache auf Erden ist." Darunter einige biografische Angaben zu Petro Mishchuk.

Der Krieg gegen die Ukraine trifft auch Überlebende der Konzentrationslager Buchenwald und Mittelbau-Dora

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora sind bestürzt über den völkerrechtswidrigen russischen Angriff auf die Ukraine. Dieser Angriff bringt Tod und Zerstörung. Unsere Solidarität gilt den Menschen in der Ukraine, die um ihr Leben fürchten müssen und große Not leiden.

Presseinformation Unerträgliche Relativierung der NS-Verbrechen

Das Foto zeigt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier vor der Kunstinstallation „Verschwindende Wand“, eine ca. zwei Meter hohe und fünf Meter breite Holzwand, deren Inneres sich aus Holzklötzchen zusammensetzt.

Verschwindende Wand – mit Botschaften, die bleiben Interaktive Kunstinstallation am 9. und 10. November 2021 in Dresden anlässlich des 83. Jahrestages des antijüdischen Pogroms vom November 1938

Zum Gedenken an die Opfer des Holocaust anlässlich des 83. Jahrestages des antijüdischen Pogroms vom 9./10. November 1938. Eine interaktive Kunstinstallation mit Zitaten von Überlebenden der Konzentrationslager Buchenwald, Mittelbau-Dora und deren Außenlager.

Ein Junge steht in Häftlingskleidung vor Trümmern und lächelt in die Kamera.

Jugend im KZ Buchenwald und Mittelbau-Dora Online-Ausstellung der Universität Jena und der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora

Dem Schicksal jugendlicher KZ-Häftlinge widmet sich eine Online-Ausstellung, die Studierende der Friedrich-Schiller-Universität (FSU) Jena in Kooperation mit der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora erarbeitet haben.


var _paq = window._paq = window._paq || []; /* tracker methods like "setCustomDimension" should be called before "trackPageView" */ _paq.push(['trackPageView']); _paq.push(['enableLinkTracking']); (function() { var u="https://matomo.buchenwald.de/"; _paq.push(['setTrackerUrl', u+'matomo.php']); _paq.push(['setSiteId', '1']); var d=document, g=d.createElement('script'), s=d.getElementsByTagName('script')[0]; g.async=true; g.src=u+'matomo.js'; s.parentNode.insertBefore(g,s); })();