Öffnungszeiten Praktische Infos Was ist Wo? Apps Öffentliche Rundgänge Weitere Sprachangebote Barrieren vor Ort FAQ

Studientage

Zeit ist ein entscheidender Faktor für nachhaltige Bildung. In Studientagen, das heißt Tagesprojekten (ab 6 Stunden Aufenthaltsdauer) oder mehrtägigen Seminaren (bis zu 7 Tage), bieten wir Gruppen ein individuell auf ihre Vorkenntnisse, Interessen und Lernbedürfnisse inhaltlich und methodisch abgestimmtes Programm.

Eine Gruppe sitzt im Stuhlkreis und schaut auf den Bildungsreferenten. Hinter diesem ist eine Pinnwannd voller beschriebener Karten und ein Flip-Chart mit der Aufschrift: "Herzlich Willkommen zum Workshop Antisemitismus" erkennen.
Workshop „Antisemitismus erkennen“, 2022. Foto: Lisa Rethmeier. ©Gedenkstätte Buchenwald.

Bestandteil aller Programme sind Methoden zum inhaltlichen und/oder emotionalen Einstieg, Rundgänge, der Besuch einer unserer Ausstellungen und Reflexionsphasen.

Darüber hinaus eröffnen wir den Teilnehmer:innen die Möglichkeit, ihren jeweils eigenen Interessen und Fragestellungen nachzugehen. Abhängig von der Dauer ihres Aufenthaltes können sie beispielsweise aus unterschiedlichen Workshopangeboten wählen, sich aktiv in die Arbeit der Restaurierungswerkstatt einbringen, zu selbst gewählten Fragestellungen in Literatur, Ausstellungen und Datenbanken recherchieren, in der Kreativwerkstatt ihren Gedanken und Emotionen Ausdruck verleihen, sich in moderierten Diskussionen mit Fragen von Schuld und Verantwortung oder der gegenwartsbezogenen Relevanz der Geschichte auseinandersetzen.  

Die Festlegung des Programms für Ihre Gruppe erfolgt in Absprache mit unseren Bildungsreferent:innen. Auch individuelle, thematischer Schwerpunkte sind möglich – bitte sprechen Sie uns an.

Die Internationale Bildungsstätte der Gedenkstätte Buchenwald. Zwei ehemalige, inzwischen umgebaute SS-Kasernen, davor ein leerer Parkplatz
1/9
Die Internationale Bildungsstätte der Gedenkstätte Buchenwald. Foto: Claus Bach.
Der Tresen im Eingangsbereich der Internationalen Bildungsstätte.
2/9
Im Eingangsbereich der Internationalen Bildungsstätte. Foto: Katharina Brand.
Ein Gästezimmer in der Internationalen Begegnungsstätte der Gedenkstätte Buchenwald. Links steht ein Schrank, daneben ein Einzelbett, dann kommt ein Fenster. An der gegenüberliegenden Wand steht ein Schreibtisch mit einem Stuhl und ein kleinerer Schrank.
3/9
IBS Einzelzimmer. Foto: Claus Bach.
Ein Gästezimmer in der Internationalen Begegnungsstätte. Links und rechts an der Wand stehen je zwei Doppelstockbetten, in der Mitte ein Tisch mit vier Stühlen, dahinter sind mehrere Fenster.
4/9
Ein Gästezimmer in der IBS. Foto: Claus Bach.
Blick in einen Freizeitraum der Internationalen Bildungsstätte. Im Vordergund steht eine Tischtennisplatte auf der ein Schläger und ein Ball liegen. Im Hintergrund ist ein Kicker zu sehen.
5/9
Blick in einen Freizeitraum der Internationalen Bildungsstätte. Foto: Katharina Brand.
Blick in einen Seminarraum der Internationalen Begegnungsstätte. Im Halbkreis stehen Stühle. Im Hintergrund ist an der Wand ein Zeitstrahl zu erkennen. Vor dem Fenster steht ein Flipchart.
6/9
Blick in einen Seminarraum der IBS. Foto: Katharina Brand.
Eine Raumecke mit vielen Sitzmöglichkeiten und kleinen Tischen. An den Wänden hängen Fotos.
7/9
Raum für Gespräche und Austausch im Foyer der Internationalen Bildungsstätte. Foto: Katharina Brand.
Blick in einen Seminarraum der Internationalen Begegnungsstätte. Im Halbkreis stehen Stühle. An der Wand ist ein Luftbild des ehemaligen Konzentrationslagers Buchenwald zu sehen. Daneben steht eine Pinnwand.
8/9
Blick in einen Seminarraum der IBS. Foto: Katharina Brand.
Blick in einen Raum. Im Vordergrund ein modernes Modell des ehemaligen Konzentrationslagers Buchenwald. Im Hintergrund stehen Stühle und eine Projektionswand ist zu sehen.
9/9
Modellraum in der IBS. Foto: Katharina Brand.

Für mehrtägige Aufenthalte stehen Gruppen die Räume der Internationalen Begegnungsstätte (IBS) zur Verfügung. In zwei ehemaligen Kasernen der SS befinden sich moderne Seminarräume mit jeweils einer Handbibliothek, einer Kreativwerkstatt und Aufenthaltsräumen.

Die IBS bietet Übernachtungsmöglichkeiten für über 70 Personen in Ein- bis Vierbettzimmern mit jeweils eigenem Bad (auch für Personen mit Mobilitätseinschränkungen). Darüber hinaus können Teilnehmende mehrtägiger Programme Archiv und Bibliothek der Gedenkstätte nutzen.


var _paq = window._paq = window._paq || []; /* tracker methods like "setCustomDimension" should be called before "trackPageView" */ _paq.push(['trackPageView']); _paq.push(['enableLinkTracking']); (function() { var u="https://matomo.buchenwald.de/"; _paq.push(['setTrackerUrl', u+'matomo.php']); _paq.push(['setSiteId', '1']); var d=document, g=d.createElement('script'), s=d.getElementsByTagName('script')[0]; g.async=true; g.src=u+'matomo.js'; s.parentNode.insertBefore(g,s); })();