Kontakt

Internationale Jugendbegegnungsstätte
Sylke Schmidt
Fon: +49 (0)3643 430 190
Fax: +49 (0)3643 430 100
jbs(at)buchenwald(dot)de

Download

Hausprospekt
der Internationalen Jugendbegegnungsstätte
PDF (1,96 MB)

Preisliste für Unterkunft und Verpflegung
PDF (170 KB)

Gebührenordnung
PDF (56 KB)

Thematische Arbeitsblätter zum
Speziallager Buchenwald

PDF (3,6 MB)

image

Foto: Claus Bach

Die Internationale Jugendbegegnungsstätte (JBS)

Die Jugendbegegnungsstätte Buchenwald nutzt zwei ehemalige Kasernen der SS für die Bildungsarbeit. Zu Zeiten der DDR als Direktionsgebäude bzw. als Jugendherberge verwendet, wurden die Gebäude 1999 und 2007 von Grund auf renoviert und für einen modernen Seminarbetrieb umgestaltet.

image

Foto: Claus Bach

Film- und Vortragsraum

image

Foto: Katharina Brand

Seminarräume

Diese sind multifunktional ausgestattet, z.B. mit: Luftbild des KZ Buchenwald, Zeitstrahl, Beamer und Flipchart.

image

Foto: Claus Bach

PC-Pool

Dieser bietet Zugang zu den digitalen Sammlungen und dem Verzeichnis des Bibliothekbestands der Gedenkstätte. Es besteht Möglichkeit der Gestaltung von Zeitungen, Plakaten und eigenen Ausstellungen sowie zur Produktion von Filmen und Hörstücken (6 Computerarbeitsplätze).

image

Foto: Claus Bach

Der Paul-Goyard-Raum

Seminarraum für 36 Personen. Ausstellung von etwa 60 Faksimiles von Zeichnungen und Fotografien aus der Kunstsammlung der Gedenkstätte. Es besteht die Möglichkeit zur Auseinandersetzung mit der Bedeutung von Kunst und Kultur im Konzentrationslager.

image

Foto: Claus Bach

Kreativwerkstatt

Hier besteht die Möglichkeit zur Gestaltung von Zeichnungen, Collagen oder Dokumentationen auf Schautafeln und zum Arbeiten mit Gips und Ton (15 Arbeitsplätze).

image

Foto: Claus Bach

Speiseraum

Der Raum für die Sommer-Workcamps (37 Sitzplätze) kann alternativ als zusätzlicher Seminarraum genutzt werden.

image

Foto: Claus Bach

Studienräume

Zwei Studienräume jeweils ausgestattet mit einer Handbibliothek von etwa 100 Bänden. Zahlreiche, thematisch und topografisch aufbereitete Materialordner mit Zeitzeugenberichten und historischen Dokumenten stehen für die Recherche und Spurensuche zur Verfügung.

image

Foto: Claus Bach

Restaurierungswerkstatt

Außerhalb der Jugendbegegnungsstätte können weitere Räume für die Bildungsarbeit genutzt werden. In der Restaurierungswerkstatt ist das Bearbeiten der Fundstücke aus dem KZ Buchenwald für 6 Personen möglich.

image

Foto: Claus Bach

Bibliothek

Die wissenschaftliche Fachbibliothek beherbergt über 36.000 Bände, darunter zahlreiche Nachschlagewerke und über 50 periodisch erscheinende Zeitschriften (zusammen mit dem Archiv 14 Arbeitsplätze).

image

Foto: Claus Bach

Archiv

Hier werden Materialien und Berichte von ehemaligen Häftlingen des Konzentrationslagers und des Speziallagers sowie historische Dokumente aufbewahrt und gesammelt (zusammen mit der Bibliothek 14 Arbeitsplätze).

image

Foto: Claus Bach

Modellräume

Für geführte und betreute Gruppen stehen sechs Räume mit Modellen des Lagergeländes für bis zu 30 Personen zur Verfügung.

image

Foto: Claus Bach

Rezeption

Die Anmeldung für Gruppen erfolgt an der Rezeption der JBS in Haus 5.

image

Foto: Claus Bach

Einzelzimmer

Die JBS verfügt über mehr als 70 Betten, aufgeteilt in Einzel-, Doppel-, Drei- und Vierbettzimmer. Zudem gibt es fünf behindertengerechte Zimmer.

image

Foto: Claus Bach

Vierbettzimmer

Die JBS verfügt über mehr als 70 Betten, aufgeteilt in Einzel-, Doppel-, Drei- und Vierbettzimmer. Zudem gibt es fünf behindertengerechte Zimmer.

image

Foto: Claus Bach

Foyer

Im Foyer der JBS (Haus 6) hängen Fotos der Künstlerin Esther Shalev-Gerz - Fundstücke aus der Sammlung der Gedenkstätte Buchenwald.

image

Foto: Claus Bach

Schausammlung

Sie bietet einen kleinen Einblick in die Vielfalt der Fundstücke.

image

Foto: Claus Bach

Restaurierungswerkstatt

Restaurierung von Fundstücken aus dem KZ Buchenwald (möglich für 6 Personen).

Ausstattung und Möglichkeiten in der JBS

- fünf Seminarräume für Gruppen von 25 bis 50 Personen
- Kunstwerkstatt mit 15 Arbeitsplätzen
- Multimediaräume mit 6 Arbeitsplätzen

Zimmer in zwei Häusern für über 70 Personen
Haus 5
5 Einzelzimmer
8 Doppelzimmer
4 Dreibettzimmer
1 Vierbettzimmer
In diesem Haus gibt es 5 behindertengerechte Zimmer für insgesamt 12 Personen.

Haus 6
4 Einzelzimmer
4 Doppelzimmer
6 Vierbettzimmer

Die Möglichkeit zur Verpflegung (Frühstück, Mittag- und Abendessen) besteht. Eine Selbstverpflegung ist nicht möglich.

Für betreute Gruppen stehen außerdem zur Verfügung

- Archiv und Bibliothek mit 14 Arbeitsplätzen
- Restaurierungswerkstatt mit 6 Arbeitsplätzen