SS-Bereich

Im SS-Bereich befanden sich die Unterkunftsbaracken und Wirtschaftsgebäude für die KZ-Wachmannschaften und das SS-Personal der Lagerverwaltung. Hier waren Anfang 1945 etwa 1000 SS- und Luftwaffenangehörige untergebracht.

image

SS-Unterstand

Der SS diente dieser 1974 rekonstruierte Betonbau zur Überwachung des Lagereingangs und als Schutzraum bei Luftangriffen. In der DDR wurde das Gebäude fälschlich als "Stehbunker" der Lager-Gestapo bezeichnet.

image

Foto: Andreas Froese-Karow

SS-Unterkünfte

Von manchen Gebäuden sind in diesem Bereich noch Fundamentreste vorhanden.

image

Blick vom Stolleneingang über den ehemaligen Bereich der SS-Unterkünfte zum Museumsgebäude

Die beiden Pfosten auf der Lagerstraße markieren den Eingang zum ehemaligen SS-Lager. Von vielen Gebäuden sind in diesem Bereich nicht einmal Fundamentreste vorhanden, weil er seit dem Abriss der Gebäude im Jahr 1947 landwirtschaftlich genutzt wurde.

image

Foto: Sebastian Grimm

Ansicht von oben

Blick auf einen Teil des SS-Bereichs (im Bild links neben der Straße).