Contact

For further information on the online shop and for commercial orders, please contact:
Karoline Turner / Tatjana Ziehn
Fon: +49 (0)3643 430 151
Fax: +49 (0)3643 430 102
buchhandlung(at)buchenwald(dot)de

GTC

The general terms and conditions for our online shop, including the instructions regarding the right of cancellation, can be found here


Publications to the Buchenwald Concentration Camp

"An Gefäßen für das Essen gab es nichts"
Categories: Geschichte des Speziallagers Nr. 2 Kataloge historische Ausstellungen

"An Gefäßen für das Essen gab es nichts"

Katalog zur Wanderausstellung

Bei archäologischen Grabungen auf dem Gelände des ehemaligen Konzentrationslagers Buchenwald wurden Keramikgefäße gefunden, die sich zunächst nicht zuordnen ließen. Den Formen nach zu schließen, waren sie in Serie hergestellt worden. Doch Herkunft und Gebrauch dieser Gefäße blieben rätselhaft. Im Jahr 2007 entdeckten Archäologen auf dem Gelände des ehemaligen Kriegsgefangenenlagers und späteren sowjetischen Speziallagers Mühlberg ähnliche Keramikscherben sowie Hinweise auf eine Töpferei.

Wie kam es zu dieser Töpferei in einem sowjetischen Lager? Wer waren die Töpfer? Für wen stellten sie die Gefäße her und wie wurden diese benutzt? Wie kamen die Gefäße in das von August 1945 bis Februar 1950 bestehende sowjetische Speziallager Buchenwald? Was geschah dort mit ihnen? Die Beantwortung dieser Fragen löst nicht nur das Rätsel der Keramikfunde, sondern wirft auch Licht auf wenig bekannte Aspekte der Geschichte der sowjetischen Speziallager in der SBZ/DDR. 

Author: Julia F. Landau und Romy Langeheine
Manufacturer: Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora
Publication date: Weimar, 2014
EAN: 978-3-935598-23-1

Price 7,80 € (incl. tax, plus delivery costs)

Back

Please wait

The item has been added to your cart.

View shopping cart