Polizisten gegen die Besatzer

Svend-Aage Schaldemose-Nielsen
16.5.1900, Frederiksborg (Dänemark)
26.11.1944, KZ Buchenwald

1943 wird Svend-Aage Schaldemose-Nielsen Polizeipräsident in Odense. Er ist promovierter Jurist, Familienvater und steht in Kontakt zum dänischen Widerstand. Ein Jahr später häufen sich antideutsche Demonstrationen und Übergriffe auf die Besatzer. Da die dänischen Polizisten sich weigern, den Widerstand zu bekämpfen, gelten auch sie nun als Gefahr. Im September 1944 werden in einer Aktion Tausende von ihnen verhaftet. Svend-Aage Schaldemose-Nielsen wird mit über 1.900 Polizisten in das Kleine Lager des KZ Buchenwald verschleppt, wo eine Scharlachepidemie ausbricht. Die Überstellung der Gruppe in ein Kriegsgefangenenlager erlebt er nicht mehr. Er stirbt kurz zuvor an den Folgen der Epidemie.