image

Bertrand Herz

2009 in der Gedenkstätte Buchenwald. Foto: Peter Hansen. SGBuMD

image

Bertrand Herz während der Gedenkfeier

zum 64. Jahrestag der Befreiung des KZ Buchenwald am 5. April 2009. Foto: Peter Hansen. SGBuMD

Biographie von Bertrand Herz

Bertrand Herz wurde 1930 in Paris geboren.

Vor der Verfolgung im deutsch besetzten Teil Frankreichs floh die jüdische Familie Herz Anfang September 1942 nach Toulouse (Haute-Garonne), in die zu diesem Zeitpunkt noch nicht besetzte Zone.

Am 5. Juli 1944 wurde Bertrand Herz wegen seiner jüdischen Herkunft mit seinem Vater, seiner Mutter und seiner ältesten Schwester von der deutschen Gestapo verhaftet, in der Kaserne Caffarelli in Toulouse interniert und von dort am 30. Juli mit seinem Vater nach Buchenwald deportiert. Seine Mutter und seine Schwester wurden nach Ravensbrück deportiert. Am 6. August 1944 wurde Bertrand Herz in Buchenwald unter der Nummer 69592 registriert und war bis zum 14. Dezember 1944 mit seinem Vater im Block 61 des Kleinen Lagers untergebracht. Danach musste er in Niederorschel/Thüringen, ein Außenlager des KZ Buchenwald, bei der Montage von Junkersflugzeugen Zwangsarbeit leisten. Sein Vater starb dort am 27. Januar 1945. Bertrand Herz wurde am 10. April 1945 zurück nach Buchenwald deportiert, wo er einen Tag später die Befreiung erlebte.

Ende April 1945 repatriiert, traf er in Paris seine Schwester wieder. Seine Mutter war am 29. Dezember 1944 in Ravensbrück umgekommen.Studium an der Ecole Polytechnique (1953 Diplomingenieur).

1953-1960 Nationale Marine, Kommandant der Reserve.

1958 Spezialisierung auf Informatik, verschiedene organisationstechnische, beratende oder leitende Aufgaben in diesem Bereich in einer Versicherungsgesellschaft und in einer großen französischen Industriegesellschaft.

1985-1994 Professor am technologischen Institut der Universität Paris V.

Seit September 1997 Generalsekretär der Association Française Buchenwald Dora et Kommandos, seit 2001 Präsident des Internationalen Komitees Buchenwald-Dora und Kommandos.

Mehrere hohe staatliche Auszeichnungen u. a. den nationalen Verdienstorden: 'Chevalier de l'ordre national du mérite'.