Räumungstransporte

Seit Sommer 1944 verlegt die SS Zehntausende Häftlinge nach Buchenwald: Aus Lagern und Gefängnissen in Westeuropa, aus aufgelösten jüdischen Zwangsarbeitslagern im besetzten Polen, aus Warschau, aus Auschwitz und dem KZ Groß-Rosen. Mitte Februar 1945 sind im KZ Buchenwald und seinen Außenlagern 88.000 Männer und 26.000 Frauen inhaftiert.