Kontakt

Für Nachfragen zum Onlineshop
sowie für gewerbliche Bestellungen
wenden Sie sich bitte direkt an:

Karoline Turner / Tatjana Ziehn
Dienstag bis Sonntag 09.00 – 16.00 Uhr
Fon: +49 (0)3643 430 151
Fax: +49 (0)3643 430 102
buchhandlung(at)buchenwald(dot)de

AGB

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für unseren Onlineshop einschließlich Widerrufsbelehrung finden Sie hier

Hinweis zum Datenschutz

Für die Bearbeitung Ihrer Bestellung ist das Erheben, Speichern und Verarbeiten personenbezogener Daten unumgänglich. Die von Ihnen übermittelten Daten behandeln wir entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen streng vertraulich.
Mit dem Ausfüllen des Kontaktformulars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass die von Ihnen gemachten Angaben zu Ihrer Person im Rahmen Ihrer Anfrage erfasst, gespeichert, verarbeitet und gelöscht werden.

Weitere Informationen zur Datenschutzerklärung der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora finden Sie hier

Publikationen zu Weimar im Nationalsozialismus

Hier, hier ist Deutschland ...
Kategorien: Weimar im Nationalsozialismus

Hier, hier ist Deutschland ...

Von nationalen Kulturkonzepten zur nationalsozialistischen Kulturpolitik

Die Instrumentalisierung des kulturellen Erbes durch das nationalistische und völkische Lager in der Zeit zwischen Kaiserreich und »Dritten Reich« wird in diesem Band kritisch beleuchtet. Im Vordergrund steht dabei Weimar, die thüringische 'Stadt der deutschen Klassik', die bereits vor Hitlers Machtantritt von den Nationalsozialisten vereinnahmt worden war und in deren unmittelbarer Nähe auf dem Ettersberg das Konzentrationslager Buchenwald errichtet wurde.

Die Beiträge dieses Bandes verstehen sich als Versuch einer Rekonstruktion der klassischen Traditionen dieser Stadt sowie der Schattenlinien eben dieser Traditionen.

Aus dem Inhalt

  • Justus H. Ulbricht: 'Wo liegt Weimar?'. Nationalistische Entwürfe kultureller Identität
  • Klaus Vondung: Revolution als Ritual. Der Mythos des Nationalsozialismus
  • Jürgen Boettcher/Justus H. Ulbricht: 'Noch immer ging der Weg des neuen Deutschland über Gräber vorwärts'. Einblicke in den politischen Totenkult in Weimar
  • Burkhard Stenzel: 'Buch und Schwert'. Die 'Woche des deutschen Buches' in Weimar (1934-1942)
  • Michael Buddrus: 'Einmal im Leben durch Weimar hindurch'. Das Kulturpolitische Arbeitslager der HJ 1938 in Weimar in Reden und Pressestimmen
  • Petra Josting: Kinder- und Jugendliteratur. Ein Aktionsfeld literaturpolitischer Maßnahmen im NS-Staat
  • Martin Straub: Marsyas. Franz Fühmanns Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus

Hersteller: Herausgegeben im Auftrag der Gedenkstätte Buchenwald und der Stiftung Weimarer Klassik von Ursula Härtl, Burkhard Stenzel und Justus H. Ulbricht
Erscheinungsdatum: Wallstein Verlag, Göttingen 1997
Artikelnummer: ISBN: 978-3-89244-279-0

Preis: 17,00 € (inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten)

Zurück

Bitte warten

Der Artikel wurde zum Warenkorb hinzugefügt.

Zum Warenkorb