Brita Heinrichs, Pädagogische Mitarbeiterin. Foto: KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora

Brita Heinrichs

seit 1995
pädagogische Mitarbeiterin der KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora (seit 2014 stellvertretende Leiterin der pädagogischen Abteilung der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora)

seit 1995
Zusammenarbeit mit dem Verein "Jugend für Dora e.V."

Trainerin für das Programm "Achtung (+) Toleranz" im Rahmen der Demokratie-, Toleranz- und Menschenrechtserziehung

Trainerin für "Verunsichernde Orte. Weiterbildung Gedenkstättenpädagogik"

1990-1995
Lehrerin an der Staatlichen Regelschule Sollstedt

1985-1990
Studium an der Pädagogischen Hochschule Leipzig, Abschluss als Diplomlehrerin

Publikationen


KZ-Zwangsarbeit als inhaltlicher Schwerpunkt der pädagogischen Arbeit in der KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora, In: Zwangsarbeit im Nationalsozialismus, Online-Magazin "Lernen aus der Geschichte" vom 8. September 2010.

KZ-Gedenkstätten. Erfahrungen mit Besuchern in Mittelbau-Dora, in: SOWI Sozialwissenschaftliche Informationen 3/01, S. 105f.

Workcamp 2000 des Vereins Jugend für Dora, in: Gegen Vergessen, Information für Mitglieder, Freunde und Förderer des Vereins "Gegen Vergessen - Für Demokratie" 27 (Dezember 2000), S. 15f.

Jugend für Dora - Ein ungewöhnlicher Jugendverein stellt sich vor, in: Gegen Vergessen, Information für Mitglieder, Freunde und Förderer des Vereins "Gegen Vergessen - Für Demokratie" 21 (Juni 1999), S. 29-31.

Ein (un)bekannter Ort. Das KZ-Außenlager Ellrich-Juliushütte, in: Gedenkstättenrundbrief 88 (4/1999), S.17-20.

... und berühren - Jugendarbeit in der KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora, in: Gedenkstättenrundbrief 75 (3/1997), S. 28-31.

Projekte


2007-2010
Teilnahme am Bundesmodellprojekt "Gedenkstättenpädagogik und Gegenwartsbezug - Selbstverständigung und Konzeptentwicklung".
Ergebnis: Fortbildungsangebot für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit pädagogischem Auftrag in Gedenkstätten

1999/2000
Kooperationsprojekt mit der Kooperativen Gesamtschule Stuhr-Brinkum und dem Staatlichen Gymnasium "Johann Gottfried Herder" Nordhausen.
Ergebnis: Szenische Lesung und gleichnamige Publikation zum Thema "Niedergefahren zur Hölle - Aufgefahren zum Himmel", Wernher von Braun und die Produktion der V2-Raketen im KZ Mittelbau-Dora

seit 1996
Internationale Workcamps in der KZ-Gedenkstätte in Zusammenarbeit mit "Jugend für Dora e.V."

Eigen-/Mitkonzipierte Seminare


"Auf Honorarbasis"
Seminarreihe für freie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Gedenkstätten, seit 2004

"Nordhausen 1933-1945, lokale, deutsche und europäische Geschichte"
Seminar für Freiwillige im kulturellen, sozialen, ökologischen und europäischen Jahr in Nordhausen

"KZ-Zwangsarbeit - die Konzentrationslager Buchenwald und Mittelbau-Dora"
Ein Kooperationsprojekt der Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora, 2003

"Fremdsein in Ellrich"
Seminar in Zusammenarbeit mit "Jugend für Dora e.V.", 2002

"Umgang mit dem Mythos Raketenproduktion im Film"
Ein Kooperationsprojekt mit der Thüringer Landeszentrale für politische Bildung, 2001