Kranzniederlegung anlässlich des 75. Jahrestag der Befreiung des KZ Buchenwald auf dem ehemaligen Appellplatz, Foto: Peter Hansen, Sammlung Gedenkstätte Buchenwald

77. Jahrestag der Befreiung der Konzentrationslager Buchenwald und Mittelbau-Dora

Veranstaltungen vom 5. bis zum 12. April 2022 in Weimar und Nordhausen

Anlässlich des 77. Jahrestags der Befreiung der Konzentrationslager Buchenwald und Mittelbau-Dora fanden Film- und Gesprächsreihen, Lesungen, Ausstellungseröffnungen und besondere Gedenkaktionen statt.

Ausführliche Informationen zu allen Veranstaltungen, einzelne Reden und die aufgezeichneten Live-Streams der Gedenkfeiern finden Sie unter: liberation.buchenwald.de | liberation.dora.de

Dienstag, 5.4.2022
17 Uhr, Kino mon ami Weimar
Film & Gespräch „Dem Leben entgegen“

Mittwoch, 6.4.2022
17 Uhr, Kino mon ami Weimar
Film & Gespräch „Die Aufseherin“

19 Uhr, Ratssaal der Stadtbibliothek Nordhausen
Buchvorstellung „Fritz Bauer: oder Auschwitz vor Gericht" mit Ronen Steinke

Freitag, 8.4.2022
12 Uhr, Kino der Gedenkstätte Buchenwald
Offizielle Übergabe der "Reminiszenzen" von Józef Szajna

19 Uhr, Kino mon ami Weimar
Film & Gespräch „The Doctors‘ War“ ein biografischer Film über das Leben von Elling Kvamme mit anschließendem Gespräch mit Elsa Kvamme (Tochter und Regisseurin) - englisch

Samstag, 9.4.2022
13.30 Uhr, Gedenkstätte Buchenwald
Thematische Führungen

16 Uhr, Lehnstedt, Ortsmitte
Pflanzung von Gedenkbäumen im Rahmen der Aktion "1000 Buchen" des Lebenshilfe-Werks Weimar/Apolda

19 Uhr, Kino mon ami Weimar
Film & Gespräch „Kinderblock 66 - Return to Buchenwald“

19 Uhr, Ratssaal der Stadtbibliothek Nordhausen
Das biografische Gedenkbuch „Le livre des 9 000 déportés de France à Mittelbau-Dora“ mit Laurent Thiery, Museum La Coupole

Sonntag, 10.4.2022
10 Uhr, Kinosaal der Gedenkstätte Buchenwald
"Treffen der Nachkommen" eine Veranstaltung der Lagerarbeitsgemeinschaft Buchenwald-Dora e. V. (LAG)

10.30 Uhr, Gedenkstätte Buchenwald
Thematische Führungen in der Gedenkstätte

13.30 Uhr, Gedenkstätte Buchenwald
Geschichte. Bewusst. Machen. Ein Weg durch Buchenwald zum 77. Jahrestag der Befreiung: Bahnhof Buchenwald | Lagertor | Gedenkstein für die Frauen in den Außenlagern des KZ Buchenwald (Block 5) | Jüdisches Mahnmal (Block 22) | Denkmal für die ermordeten Sinti und Roma (Block 14)

15.00 Uhr, Gedenkstätte Buchenwald
Gedenkfeier mit Kranzniederlegung auf dem ehemaligen Appellplatz

(Die Gedenkfeier wurde live übertragen unter liberation.buchenwald.de)

Programm:

Begrüßung

Prof. Dr. Jens-Christian Wagner, Direktor der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora

Naftali Fürst, Vertreter Israels im Internationalen Komitee Buchenwald-Dora und Kommandos (IKBD), Überlebender von Auschwitz und Buchenwald

Ansprachen

Dr. Josef Schuster, Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland

Vasile Nussbaum, Vertreter Rumäniens im IKBD, Überlebender von  Auschwitz und Buchenwald

Zur Zukunft der Erinnerung

Tom Turel, Israel und Lena Sarah Carlebach, Deutschland

Verlesen der Passage aus dem „Schwur von Buchenwald“, die Boris Romantschenko 2015 bei der Gedenkfeier zum 70. Jahrestag erneuerte:

Vertreter:innen der Zivilgesellschaften aus Russland, Belarus und der Ukraine

Montag, 11.4.2022
10 bis 18 Uhr, Gedenkstätte Buchenwald
Dauerausstellungen "Buchenwald. Ausgrenzung und Gewalt 1937 bis 1945" im ehemaligen Kammergebäude, die Ausstellung „Sowjetische Speziallager Nr. 2 1945 bis 1950“ sowie die Kunstausstellung "Überlebensmittel – Zeugnis – Kunstwerk – Bildgedächtnis" geöffnet

11 Uhr, KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora
Gedenkfeier mit Kranzniederlegung und anschließender Eröffnung der Sonderausstellung „Flucht“ in der ehemaligen Feuerwache

(Die Gedenkfeier wurde live übertragen unter liberation.dora.de)

Ablauf:

Begrüßung PD Dr. Karsten Uhl, Leiter der KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora

Ansprachen Bodo Ramelow, Ministerpräsident des Freistaats Thüringen

Carla Becker und Hendrik Höhn, Bundesfreiwillige in der KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora

Eröffnung der Sonderausstellung "Flucht", Einführung durch PD Dr. Karsten Uhl

19 Uhr, Notenbank Weimar
Jazz im Konzentrationslager Buchenwald
Eine Veranstaltung des Weimarer Rendez-vous mit der Geschichte und des INSTITUT FRANCAIS EN THURINGE in Kooperation mit der Gedenkstätte Buchenwald und der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar

Dienstag, 12.4.2022
10 Uhr, Gedenkort Ellrich-Juliushütte, Ellrich
Gedenkveranstaltung am ehemaligen KZ-Außenlager Ellrich-Juliushütte

15 Uhr, Ehrenfriedhof Nordhausen
Gedenkveranstaltung

19 Uhr, Notenbank Weimar
Das biografische Gedenkbuch „Le livre des 9 000 déportés de France à Mittelbau-Dora“ mit Laurent Thiery, Museum La Coupole in Kooperation mit dem INSTITUT FRANCAIS EN THURINGE

Ausführliche Informationen zum Programm finden Sie unter liberation.buchenwald.de.