Countdown zur Befreiung

Unser neues Onlineprojekt #otd1945 beleuchtet in täglichen Beiträgen die letzten Monate der KZ Buchenwald und Mittelbau-Dora

Pünktlich zum Jahresbeginn veröffentlicht die Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora das neue Onlineportal liberation.buchenwald.de (gleichsam zu erreichen unter liberation.dora.de), das die Erinnerung und das Gedenken an die Befreiung der Konzentrationslager Buchenwald und Mittelbau-Dora vor 76 Jahren begleiten und um gänzlich neue Formate bereichern wird. Bis zum 11. April, dem historischen Datum der Befreiung der beiden Lager, wird das Portal ein facettenreiches Angebot entfalten, das von historischen Hintergründen bis zu aktuellen Programmpunkten reicht und auch die virtuelle Teilnahme an den zentralen Feierlichkeiten zum 76. Jahrestag im April 2021 ermöglichen wird.

Bereits zum 1. Januar ist der Blog #otd1945 („on this day 1945“) gestartet. Täglich beschreibt er einzelne Geschehnisse von vor 76 Jahren aus den Konzentrationslagern Buchenwald und Mittelbau-Dora oder ihrem Umfeld. Schlaglichtartig wird so nachgezeichnet, was 1945 Tag für Tag bis zur Befreiung der Konzentrationslager und darüber hinaus geschah. Diese letzten Kriegsmonate waren von einer weiteren Eskalation des Terrors und der von Deutschen ausgehenden Gewalt gekennzeichnet, obwohl die Niederlage Deutschlands spätestens Anfang 1945 an allen Fronten abzulesen war. Viele Häftlinge in den Konzentrationslagern hofften seitdem auf ihre baldige Befreiung, doch das Morden in den Lagern und auf den Schauplätzen der Zwangsarbeit brach nicht ab. Erst die Ankunft der alliierten Truppen stoppte die Verbrechen.

Der Blog #otd1945 ist das erste Feature auf dem Portal liberation.buchenwald.de [liberation.dora.de]. Begleitet wird das tägliche historische Wissensformat von einer Hashtag-Kampagne unter dem namensgebenden #otd1945 über den Twitter-Account der Stiftung @Buchenwald_Dora.