Banner in der Schillerstrasse Weimar, Foto: Peter Hansen

Öffentliche Zeichen

Banner-Aktion zum 75. Jahrestag in Erfurt, Nordhausen und Weimar

Seit Donnerstag, den 9. April 2020, erinnern Banner und Plakate an wichtigen öffentlichen Gebäuden und in den Straßen von Erfurt, Nordhausen und Weimar an die Bedeutung der Befreiungstage von Buchenwald und Mittelbau-Dora.

Sie fokussieren mit dem Artikel 1 der "Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte" von 1948 auf die zentrale Lehre und Antwort auf die Verbrechen des Nationalsozialismus:

Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren.

Wir danken unseren Kooperationspartnern für ihre Unterstützung und ihr Mitwirken:

Erfurt: Erinnerungsort Topf & Söhne | Stadtmuseum | Thüringer Staatskanzlei

Nordhausen: Altes Rathaus | Filmpalast Neue Zeit | Landratsamt des Landkreies Nordhausen | Stadt Nordhausen | Stadtbibliothek | Stadtinformation | Stadtmuseum Flohburg | Standesamt | Theater Nordhausen

Weimar: Bauhaus-Universität Weimar | Biebereis & O Fruto | Bio-Laden Rosmarin | Deutsches Nationaltheater Weimar | Eckermann Buchhandlung | Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde | Haus der Weimarer Republik e. V. | Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar | Hotel Elephant | Jugend- und Kulturzentrum mon ami | Katholische Pfarrei Herz Jesu | Klassik Stiftung Weimar | Koriat Kuchenmanufaktur | Löwen-Apotheke | Stadt Weimar | Stadtmuseum | Volkshochschule | weimar GmbH | werkraum_media. Büro für Design & Kommunikation

Mehr Bilder der Banner-Aktion finden Sie auf unserer Facebookseite facebook.com/buchenwaldmemorial.