Jan Böhmermann, Foto: Arian Henning, Max Baier

Wie ENGAGIERT ihr EUCH?! Jan Böhmermann im Gespräch mit Aktivist*innen

am 26. Mai 2019 um 19 Uhr im Foyer des Deutsches Nationaltheaters Weimar

Damit unser demokratisches Leben und seine Vielfältigkeit nicht von jenen zerstört wird, die Hass und Einfalt predigen, ist das Engagement der Vielen gefordert. Am Abend der Europawahl will es Jan Böhmermann wissen: Was ärgert Dich? Warum empörst Du Dich? Wann greifst Du ein? Wie kannst Du Dich vernetzen, Unterstützung organisieren?

Oder wie Stéphane Hessel, der große Europäer, dessen Schrift "Engagiert Euch" den Titel der Veranstaltung inspiriert hat, von seiner Mutter mit auf dem Weg bekam: "Sei glücklich, damit du die anderen glücklich machen kannst."

An diesem Abend wird Jan Böhmermann mit Gästen und Publikum diesen Fragen – und vielem Anderen – nachgehen.

Seine Gäste sind:

Jil-Marie Bamberger (Bielefeld, couragierte Schülerin, die sich nach dem Gedenkstättenbesuch ihrer Schulklasse in Buchenwald das Mikrofon einer Demo von Rechtspopulisten in Bielefeld kaperte)

Max Reschke (Apolda, für seine Organisation der Proteste gegen die Rechtsrockkonzerte in und um Apolda 2018 mit dem Thüringer "Demokratiepreis für Toleranz und Weltoffenheit" ausgezeichnet)

Ben Salomo (Berlin, jüdischer Rapper und Youtuber ("Rap am Mittwoch"), der 2018 aufgrund anwachsendem Antisemitismus seinen Rückzug aus der Hip-Hop-Szene verkündete)

Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora mit dem Deutschen Nationaltheater Weimar

Es ist nur ein begrenztes Kartenkontingent vorhanden. Der Vorverkauf startet am 14. Mai 2019. Karten (maximal zwei pro Person) sind ausschließlich an der Theaterkasse des DNT Weimar erhältlich bzw. können telefonisch unter 03643 – 755 334 bestellt werden. Freie Platzwahl, Einlass ab 18.30 Uhr, Eintritt: 10,50 €

Hinweis für die Akkreditierung von Medienvertretern:
Aufgrund des begrenzten Platzkontingents bitten wir um Verständnis, dass Pressekarten für diese Veranstaltung in jedem Fall an eine Berichterstattung gebunden sind. Akkreditierung bitte per E-Mail an presse(at)buchenwald(dot)de bis spätestens Mittwoch, 22. Mai 2019.