Ausschnitt aus dem Filmplakat

Schindlers Liste - Sondervorstellung und Diskussion

27.1.2019, 16 Uhr im Cinestar Weimar: die restaurierte Fassung des oscarprämierten Films von Steven Spielberg

Am Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus kommt der siebenfache Oscar®-Gewinner von Steven Spielberg in einer restaurierten Fassung wieder ins CineStar – gleichzeitig ist dies das 25. Jubiläum des Films! Im Anschluss haben die Besucher die Möglichkeit mit dem Filmexperten Ronald Hirte von der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora sowie dem Theaterleiter und Filmwissenschaftler Dr. Christoph Nuehlen über die Hintergründe und die Bedeutung des Werkes von Steven Spielberg zu diskutieren

Der mit sieben Academy Awards®, u.a. für den Besten Film und das Beste Drehbuch ausgezeichnete Film erzählt die unglaublich wahre Geschichte von Oskar Schindler (Liam Neeson), der während des Holocaust mehr als 1.100 Juden das Leben gerettet hat. Es ist der Triumph eines Mannes, der einen Unterschied gemacht hat und das Drama derer, die eines der dunkelsten Kapitel der Menschheitsgeschichte wegen dem, was er getan hat, überlebt haben.  Sorgfältig restauriert aus dem Originalfilmnegativ in makelloser High Definition und unter der Leitung von Steven Spielberg, ist „Schindlers Liste“ eine kraftvolle Geschichte, deren Lehren von Mut und Glauben bis heute Generationen inspiriert haben. Der Film erhielt außerdem Oscars® für den Komponisten John Williams, den Drehbuchautor Steven Zaillian und den Kameramann Janusz Kaminski sowie für die künstlerischen Leiter Allan Starski und Ewa Braun, den Cutter Michael Kahn und die Produzenten Steven Spielberg, Gerald R. Molen und Branko Lustig.