Foto: Andreas Froese-Karow, Sammlung KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora


11.04.2015 | 10:00 Uhr

Bürgerbegegnung mit KZ-Überlebenden
im Bürgerhaus der Stadt Nordhausen

Zu den Veranstaltungen im Rahmen des 70. Jahrestags der Befreiung des Konzentrationslagers Mittelbau zählt in diesem Jahr eine Bürgerbegegnung. Ab 10 Uhr besteht am Sonnabend die Möglichkeit, sich mit den Zeitzeugen auszutauschen.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, an dem Treffen mit Überlebenden unter anderem aus Frankreich, Israel, Polen, Russland, Slowenien und der Ukraine teilzunehmen. Die Veranstaltung wird durch Sprachmittler/innen begleitet.

Eine Veranstaltung der KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora in Kooperation mit der Stadt Nordhausen.


Ausschlussklausel:
Entsprechend § 6 Abs. 1 VersG sind Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, von der Versammlung ausgeschlossen.