Motiv der Ausstellung. Quelle: ITS, © conceptdesign, 2014


12.02.2015 | 17:00 Uhr

"Wohin sollten wir nach der Befreiung?" - Zwischenstationen: Displaced Persons nach 1945
Ausstellung / 12. 2. 2015 / 17.00 Uhr / Stadtmuseum Weimar, Karl-Liebknecht-Straße 7

Ausstellungszeitraum: 13. 2. – 26. 4. 2015


Eine Ausstellung des International Tracing Service in Zusammenarbeit mit der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora sowie dem Stadtmuseum Weimar

Überlebende der NS-Verfolgung, des Holocaust und der Zwangsarbeit wurden von den Alliierten "Displaced Persons" (DPs) genannt. Mehr als zehn Millionen entwurzelte Menschen befanden sich nach 1945 in Europa. Die Ausstellung ergänzt, bündelt und begleitet die Forschung, die sich bisher vor allem auf einzelne DP-Camps oder Gruppen Überlebender konzentriert hat.