Zwangsarbeiter der Wilhelm-Gustloff-Werke und deutsches Lagerpersonal, vermutlich 1945, in der Großkromsdorfer Straße. Foto: Stadtarchiv Weimar

18.05.2019

Europäische Zwangsarbeiter im Deutschen Reich – das Beispiel Weimar

Stadtführung mit Dr. Daniel Logemann und Dr. Marc Bartuschka, am 29. Juni, 20. Juli und 17. August jeweils um 16.00 Uhr, beginnend am Theaterplatz, Weimar

Dernières nouvellesen savoir plus

15.08.2019

Hinweise für den Besuch der Gedenkstätte Buchenwald am 17. 8. 2019

Es kann bis zum frühen Nachmittag zu Behinderungen bei der Anreise zur Gedenkstätte Buchenwald kommen.

08.08.2019

Tagesprojekt mit Zeitzeugengespräch

Freitag, den 13. September 2019, in der Gedenkstätte Buchenwald

06.08.2019

Kurzzeitige Schließung von Bibliothek und Dokumentationsstelle der KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora

Es kommt zu Einschränkungen bei der Betreuung von Nutzern und der Beantwortung von Anfragen


Expositions et projetsen savoir plus

13.03.2019

Kritischer Blick auf die "Volksgemeinschaft": Restaurierung von Zeichnungen Alfred Ahners

Presseinformation der Alfred-Ahner-Stiftung und der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora

13.02.2019

Forschungsprojekt "Gedenken ohne Wissen?"

Vierjähriges Projekt zu sowjetischen Verhaftungen in der postsozialistischen Erinnerungskultur, gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung.

01.02.2019

Ausstellung zur Geschichte der Gedenkstätte Buchenwald

vom 4. bis 11. Februar 2019 aufgrund der Sanierung von Elektroanlagen geschlossen


Manifestations et datesen savoir plus

05.08.2019

Der Spruch "Jedem das Seine" im Lagertor des ehemaligen KZ Buchenwald. Foto: Katharina Brand, Bildbearbeitung: werkraum.media

"Jedem das Seine"

Gesprächswanderung mit Musik, von Bauhaus bis Buchenwald, am 29. September 2019 um 11.00 Uhr, Beginn am August-Baudert-Platz (Bahnhofsvorplatz)

23.07.2019

Tage der Begegnung 2019

Veranstaltungen vom 13. bis zum 14.9.2019 anlässlich der Einrichtung des sowjetischen Speziallagers Nr. 2 in Buchenwald vor 74 Jahren

22.07.2019

Gestellte Aufnahme für die NS-Propaganda, 1939: Danziger Landespolizisten und Grenzbeamte reißen den polnischen Schlagbaum bei Zoppot ab. Foto: Bundesarchiv 183-51909-0003 / Hans Sönnke / CC-BY-SA 3.0

September 1939 – der Überfall auf Polen

Podiumsdiskussion mit Prof. Paweł Machcewicz und Dr. Jochen Böhler, am 22. August 2019 um 19.00 Uhr im Bauhaus-Museum Weimar